Veranstaltung

Veranstaltung

Fr. 16.02.2018
Uhr 17:00 - 22:00
Kulinarisch
7. Dortmunder Frauenmahl "Frauenleben 4.0 - Zu Risiken und Chancen der Digitalisierung"

7. Dortmunder Frauenmahl "Frauenleben 4.0 - Zu Risiken und Chancen der Digitalisierung"

Unter dem Titel des 7. Frauenmahls „Frauenleben 4.0 - Zu Risiken und Chancen der Digitalisierung“ werden vier bekannte Frauen aus Wissenschaft und Kultur in der Petri-Kirche in Dortmundpointierte Reden halten und zum Diskutieren einladen.

Dr. Manuela Maschke von der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf über Arbeit 4.0: „Simst du noch oder schläfst du schon?“
Vanessa Jakob, Dipl. Pflegewissenschaftlerin an der Rheinischen FH Köln guten Umgang mit digitalen Medien: „Handy, Tablet und Familie“
Lara Wichels, Schauspielerin aus Hamburg und Aktivistin bei www.pinkstinks.de, erklärt, wie Frauen und Mädchen durch digitale Medien - insbesondere Videoclips - gestärkt werden können.
Prof. Dr. phil. Kerstin Radde-Antweiler, Juniorprofessorin für Religionswissenschaft der Universität Bremen, wird Frauenfiguren in Videospielen vorstellen, zwischen Opfer, Sexsymbol und Supporterin.

Während eines vegetarischen 3-Gänge-Menüs gibt es Gelegenheit zum Austausch bei Kerzenschein und Musik von Djane Kitty aus Dortmund und es wird erstmals zum Nachtisch getanzt. Natürlich zu Musik von Frauen!

Anmeldung: Anke Engelmann, 02305-755-230, anke.engelmann@kircheundgesellschaft.de
Kosten: 35 € / 25 €

Ort: St. Petrikirche, Westenhellweg, Dortmund

Link zu weiteren Informationen

Veranstalter/in: Ev. Stadtkirche St. Petri

« Zurück