Anregender Workshop für DONNA-Unternehmerinnen

2014-02-17-donna-netzwerkveranstaltung
Gastgeberin mit DONNA-Vorstandsfrauen (v.l.n.r. Beate Fleck, Barbara Frien, Elisabeth Pfleiderer, Gabriele Protze, Elke Greiff-Gossen, Dr. Dorothe Falkenstein, Dagmar Lang)

Einen anregenden und bereichernden Abend erlebten die knapp 30 DONNA-Unternehmerinnen und einige persönliche Gäste, die am 17. Februar in’s Café Feines nach Dortmund-Hombruch gekommen waren.

Das Netzwerktreffen im Café Feines in Dortmund-Hombruch stand unter dem Thema "Ihre Stärken zur Sprache bringen und diese sichtbar machen". Unter der Moderation von Barbara Frien (2. Vorsitzende, Moderatorin, Trainerin) arbeiteten die Teilnehmerinnen in Kleingruppen ihre Stärken und Besonderheiten heraus und kommunizierten diese in vielfältiger Form im Plenum. Zum Schluss entstand ein DONNA-Bodenteppich, der gleichsam als Symbol die vielfältigen im Netzwerk vertretenen Stärken zeigte.

Für einen gelungenen Abend sorgte auch Elisabeth Pfleiderer, selbst DONNA-Mitglied, durch das stilvolle und harmonische Ambiente ihres Cafés und überraschende Zaubereien aus der Küche.

Die Idee, eine „geschlossene“ Veranstaltung nur für Mitglieder (und deren Gäste) zum intensiveren Kennenlernen anzubieten, ist gut angekommen. Von den Teilnehmerinnen gab es durchweg gute bis sehr gute Rückmeldungen, nicht zuletzt wegen des besonders gelungenen Rahmens.