2021-12-08 Weihnachtsfeier bei Mowwe

2021-12-08 Weihnachtsfeier bei Mowwe

Mittlerweile ist es schon eine Tradition: die DONNA-Weihnachtsfeier mit Nikoläusin Sybille Möx. Dieses Jahr unter 2G plus im Restaurant Mowwe in Dortmund-Landstrop. Vorstandsfrau Barbara Frien kontrollierte genau.

Clownin Sybille Möx sorgte für ein unterhaltsames Vorweihnachts-Programm. Besonderes Highlight in Ihrem Nikolaussack hatte sie 13 Objekte. Jedes Utensil symbolisierte eine DONNA Unternehmerin. Teilweise dauerte es ganz schön lange bis bei den DONNAs der Groschen fiel. So zum Beispiel bei einem Bilderrahmen mit kleinen Symbolen in den Ecken. Wer konnte das nur sein? Natürlich Anke mit Coachingcorner Ferlemann.

Für jede erratene Unternehmerin gab es als Belohnung ein Nikolausgeschenk zum Genießen aus dem Loreley-Shop, bevor der Abend bei leckerem Essen und Plaudern gemütlich ausklang.

Impressionen „2021-12-08 DONNA Weihnachtsfeier“

2021-11-04 Office52

An diesem DONNAstag, unserem internen Netzwerktreffen, konnten wir uns endlich mal wieder ganz real treffen. DONNA Mitfrau Petra Vennewald von Office52 gab uns tolle Einblicke in ihr Netzwerk und in Neuheiten aus der Welt des Bürobedarfs. Sie ist schon seit mehr als 30 Jahren in dieser Branche tätig. Vor einigen Jahren musste das Unternehmer den Hauptlieferanten wechseln und hat mit Office52 ein neues Netzwerk aufgebaut.

Dazu zeigte Petra Vennewald uns einige Neuheiten und Trends in Sachen Bürobedarf. Zahlreiche nachhaltige Produkte, wie Stifte aus nachwachsenden Rohstoffen statt aus Plastik. Interessant war auch die Vielfalt an Papieren. Qualitätspapiere von Double A kommen zum Beispiel auch mit einer Stärke von 75 Gramm/m² aus. Eindrucksvoll war, wie stark dadurch Rohstoffe und CO2 eingespart werden. Als besonderes Schmankerl brachte sie auch einige Werke der Marke Christmaspetra mit. Hier fertigt sie kreative Adventskränze aus Weihnachtskugeln und anderen haltbaren Materialien.

Für das Catering und den Secco sorgte wieder Elke Greiff-Gossen vom LoreleyShop. Besonders gefreut haben sich die DONNAS, dass mit der Kommunikationsdesignerin Nicole van Meegen auch ein neues Mitglied mit an Bord war.

Donna Unternehmerinnen
Elke Greiff-Gossen Donna Unternehmerin Loreley Shop
Donna Unternehmerinnen beim Netzwerken

2021-10-05 Xing oder LinkedIn

Brücken zwischen Real Live und Social Media schlagen

Positive Vibes sind wichtiger als Werbebotschaften

„Xing oder LinkedIn” lautete die Eingangsfrage zum Business Social Media Workshop für Unternehmerinnen, zu dem das DONNA Unternehmerinnen Netzwerk gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet eingeladen hatte. Hier ging es um die Frage, wie und wo man seine Online Business Netzwerke gestalten sollte. Außerdem hat Mareike Kauffeld von Competentia das Netzwerk „Vereinbarkeit in Unternehmen“, das in einer Facebook-Gruppe als Dialogforum organisiert ist, vorgestellt.

Aktueller konnte das Thema Social Media nicht sein. Einen Tag zuvor waren Facebook, Instagram und WhatsApp für Stunden abgestürzt und hatten ganze Communities in Aufruhr versetzt. „Es steht außer Frage, ob wir Social Media machen. Die Frage ist, wie wir Social Media machen“, eröffnete Referentin Daniela Sauer einen kurzweiligen und motivierenden Workshop. Rund 30 Teilnehmenden durchstreiften unterschiedlichste Facetten der Business Seite der Sozialen Medien.

Haltung und Wellenlänge

Heute kann jede und jeder seine Botschaften über Social Media in die Welt schicken. Doch wer hier reine Werbung absetzt, hat das Wesen nicht verstanden. Bei gutem Social Media Marketing geht es immer um Dialog und Kommunikation. Es stehen immer die Menschen im Vordergrund und nicht das Unternehmens-Portfolio. Gelingt es die richtigen Kanäle zu bedienen und sich echt und authentisch zu präsentieren, schaffen Unternehmen einen echten Mehrwert. Kontinuität geht hier vor Professionalität. Denn Vertrauen entsteht in vielen kleinen Schritten. „Die sind so wie ich, die ticken genauso wie ich, die haben den gleichen Geschmack wie ich. Es geht um die Haltung und die gleiche Wellenlänge“, betont Daniela Sauer.

Um sich nicht zu verzetteln, sollte man sich auf eine bis zwei Plattformen konzentrieren. Hier gibt es kein Richtig und Falsch, sondern auch hier geht es um persönliche Vorlieben. Wichtig ist eine Strategie mit regelmäßigen Posts. Es muss zwar nicht täglich sein, aber zwei bis dreimal in der Woche Posten wäre schon gut, einmal pro Woche das absolute Minimum.

„Es kommt alles wieder zurück!“ Referentin Daniela Sauer predigt das Social Media Mantra für reges Liken, Kommentieren und Verknüpfen.

LinkedIn ist ein weltweites Business Netzwerk, das stark wächst und an private Kanäle wie Facebook erinnert. Die Basis bei LinkedIn ist ein gut gepflegtes persönliches Profil. Darauf aufbauend lässt sich eine Unternehmensseite erstellen. LinkedIn bietet verschiedene Features zur Vernetzung und zur Bestätigung der eigenen Fähigkeiten oder Mitarbeiter im Unternehmen. Neben klassischen Likes, Kommentaren und Posts können hier auch mehrseitige PDFs hochgeladen und Veranstaltungen erstellt werden.

Die Plattform XING wächst zwar noch, allerdings ist bei vielen Profilen spürbar, dass hier nur noch wenig aktualisiert wird. XING hat sich als eine Plattform für die Personal- und Jobsuche etabliert und bietet komfortable Features für das Recruiting. Stark ist XING auch bei regionalen Gruppen, die sich auch real treffen. Außerdem ist XING auch bei Veranstaltungen und Ticketing gut aufgestellt.

Xing oder LinkedIn? Egal, Hauptsache mit Strategie

Am Ende des Workshops steht keine klare Empfehlung für oder wider eine Plattform. „Ich muss ein Ziel und eine Strategie haben, sonst funktioniert es nicht“, sagt Sauer „Empfehlungen, Bewertungen und Bestätigungen sind das A und O für die Online Netzwerke. Es sind Emotionen, das Menschliche und Zwischenmenschliche gefragt.“

So diskutieren die Teilnehmerinnen auch in Kleingruppen über das Formulieren von Posts, über Hashtags und DOs und DON’Ts beim Community Management. Referentin Daniela Sauer liefert einen faktenreichen Vortrag und wird nicht müde das große Social Media Mantra für reges Liken, Kommentieren und Verknüpfen zu predigen: „Es kommt alles wieder zurück!“